Jedes Jahr am Meer

von Dorina Kasten

Die Autorin Dorina Kasten erzählt in ihrem Roman die Geschichten von Louise und Annabel, die beide ans Meer ziehen, um eines nicht zu tun: sich zu verlieben. Louise, leidenschaftliche Malerin auf Hiddensee 1916, und Annabel, Tierärztin in Stralsund 2016. Scheinbar verbindet nichts die beiden Frauen. Doch ein zufälliger Fund offenbart eine spannende Verflechtung.

Hiddensee 1916: Louise hat sich ihren Traum erfüllt und lässt sich als Künstlerin auf der Insel nieder. Sie ist unabhängig und unverheiratet und will eigentlich nur malen, die Fischer und die Ostsee. Dann platzt unverhofft die große Liebe in ihr Leben, doch davon darf niemand etwas wissen.
Stralsund 2016: Die Tierärztin Annabel flieht an die Küste und wagt einen Neubeginn in der hiesigen Kleintierpraxis. Vor allem will sie eines nicht: sich verlieben. In einem Wandschrank ihrer Wohnung findet sie ein hundert Jahre altes Ölporträt, das sie nicht mehr loslässt. Sie muss unbedingt herausfinden, wer die Frau mit den Bernsteinohrringen war. Während ihrer Recherche lernt sie den Galeristen Paul kennen. Auch er ist fasziniert von dem Porträt, aber noch mehr von Annabel. Gemeinsam kommen sie dem Geheimnis um das Ölbild näher – und auch einander. Doch dann holt die Vergangenheit sie ein …

Über die Autorin: Dorina Kasten ist Diplomhistorikerin und arbeitet als Museologin und Kuratorin. Sie lebt mit ihrer Familie an der Vorpommerschen Boddenküste. www.dorina-kasten.de

Das Buch:

ISBN: 978-3-95872-350-4
12,5 x 19 cm, Softcover
279 Seiten
Preis: 12,00€

bei Amazon kaufen beim Verlag bestellen